Standardmodell 8 Wochen

Forum für Freundschaftsplaudereien und allgemeine Fragen außerhalb alle anderen Forumtheman
monaelo
Inlägg: 23
Blev medlem: sön 28 aug 2011, 16:25
Ort: Berlin

Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av monaelo »

Liebe Alle,

ich habe bei meinem Sohn mit 5 Monaten erfolgreich die Durchschlafkur durchgeführt und möchte jetzt bei meiner Tochter (fast 8 Wochen) das Standardmodell anwenden.

Ich habe eine Frage zum Kinderwagenfahren. Wie lange fahre ich mit dem Wagen? Bis sie eingeschlafen ist? Ich höre immer vorher auf und sie wird sofort wieder unruhig und ich muss weiterschieben. Das geht dann teilweise eine Stunde.
Muss ich noch etwas anderes anwenden (Fächer, Leier). Bisher schiebe ich nur und Wippe zum Abschluss.

Ich muss dazu sagen, dass es heute der erste Tag im Kinderwagen ist. Bisher habe ich sie versucht zum Schlafen hinzulegen, aber das klappte schlecht.
Sie schafft auch nicht 1,5 Stunden wach zu bleiben zwischen den Mahlzeiten.
Diese (Mahlzeiten) sind auch bedingt groß, da sie sehr viel Mich spuckt und dann nicht mehr trinken möchte. Wenn ich drängel und sie trinkt, kommt alles wieder raus.

Nacht schafft sie in der ersten Runde fast 4 Stunden, danach kommt sie alle zwei Stunden. Bisher habe ich immer gestillt, möchte jetzt aber auf Kinderwagenfahren zurückgreifen.

Momentan geht sie gegen 19:30 schlafen und wacht dann zwischen 23 und 1 Uhr auf um zu trinken. Danach alle zwei Stunden.
Soll ich zu schon zur ersten Mahlzeit wecken? Oder erstmal noch warten bis sie wach wird?
Sollte die Nacht in diesem Alter 11 Stunden lang sein?

So viele Fragen, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, damit wir auch dieses Mal erfolgreich werden :D

Viele liebe Grüße
Mona
LoneO
Rådgivare/advisor
Inlägg: 793
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av LoneO »

Hej liebe Mona,
du bist ja schon eine erfahrene Durchschlaf-Mami und ich finde es toll, dass du bei deiner Kleinen nun mit dem Standardmodell arbeitest =D>
Zum Kinderwagenfahren: Wenn sie nach 15 - 20 Min Kinderwagenfahren nach dem Buch nicht schläft, kannst du sie auch länger fahren, sodass sie schläft - aber immer erst mit dem Fahren nach Buch versuchen!
Bei den Stillmahlzeiten immer noch ein Schlückchen anbieten und drängeln - auch wenn einiges wieder herauskommt, wird sie sicherlich so mehr trinken - es ist ja das Ziel größere Mahlzeiten hinzubekommen ;o) Das Spucken wird mit der Zeit ja auch wieder weniger werden.
Nachts wird sie aber noch essen müssen - dein Ziel ist es jetzt einen 4 Std Rhythmus in etwa hinzubekommen: zB 6, 10, 14, 18, 22 + 2 Uhr als Anfangszeit für die Mahlzeiten. Sicherlich wirst du sie jetzt schon etwas ablenken können, wenn sie zu früh Hunger bekommt - und evt. wirst du sie im Kinderwagen zum Weiterschlafen bringen können, wenn sie zu früh wieder wach wird. So wird der Rhythmus immer regelmäßiger - und wenn ihr den 4Std-Rhythmus eine Woche lang einigermaßen einhalten könnt, kannst du anfangen, die Nachtmahlzeit ( ca 2 Uhr) zu kürzen um sie nach einigen Tagen dann ganz zu streichen. Nach ein paar Wochen kannst du dann die späte Abendmahlzeit (ca 22 Uhr) kürzen und auch bald streichen. Und so wird sie mit 4 Monaten durchschlafen können - dann kannst du einen Nachtschlaf von 11 oder 11,5 oder 12 Std festlegen und für den Tag ein Essens-Schlaf-Schema mit 5 Mahlzeiten + Gutenachttrunk festlegen - und schon ist die feste Routine da :D
Siehe evt auch die Beiträge von Seitra77(=Petra) und Aslita in der Rubrik 4 bis 12 Mon - sie arbeiten auch gerade mit dem Standardmodell bei ihrem 3. bzw. 2. Kind :wink:
Alles Gute und ganz liebe Grüße
von
Lone
monaelo
Inlägg: 23
Blev medlem: sön 28 aug 2011, 16:25
Ort: Berlin

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av monaelo »

Liebe Lone,

vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. Du hast mir damals schon unterstützend zur Seite gestanden :-D

Mittlerweile klappen die Nächte ganz gut mit zwei Mahlzeiten. Manchmal muss ich gegen 4 Uhr Kinderwagen fahren. Sollte ich sie zum trinken zu festen Zeiten (22 und 2 Uhr) wecken oder warten bis sie selbst aufwacht? Es ist meistens etwas später, zwischen 22 und 24 Uhr und zwischen 2 und 4 Uhr. Wenn sie später trinkt, wacht sie in den frühen Morgenstunden nicht nochmal auf, allerdings sind dann keine 4 Stunden Abstand zwischen der letzen Nachtmahlzeit und der Morgenmahlzeit gegen 6 Uhr.

Außerdem haben wir Probleme mit dem 4 Stunden Rhythmus am Tag. Lana schafft es meistens nur eine Stunde wach zu bleiben und wird dann quengelig und müde. Sie ist jetzt 10 Wochen alt. Soll ich sie wachhalten oder bei ersten Anzeichen von Müdigkeit hinlegen? Das wäre dann manchmal schon nach 45 Minuten :?
Das Problem ist, wenn ich sie wachhalte ist sie schlecht gelaunt beim Hinlegen und ich muss immer sofort den Kinderwagen schieben, damit sie einschläft. Ich halte mich aber an deinen Rat und versuche es immer zuerst nach dem Buch.
Durch die kurze Wachzeit und ca 1,5 Stunden Schläfchen würde die nächste Mahlzeit anfangen, wenn sie wieder müde wird. Was kann ich da machen?

Insgesamt schläft sie durch ihre kurzen Wachzeiten mehr als 16,5 Stunden. Das wäre eigentlich der Bedarf für ein zwei Monate altes Kind, oder?

Viele liebe Grüße
Mona
LoneO
Rådgivare/advisor
Inlägg: 793
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av LoneO »

Hej liebe Mona,
es hört sich toll an - die Nächte werden jetzt schon besser =D>
Sie hat also schon einen guten Tag-Nacht-Rhythmus :D
Versuch weiter immer näher an den 4-Std-Rhythmus heranzukommen - abends ist es ok, wenn sie zwischen 22 und 24 Uhr trinkt - die Nachtmahlzeit ist optimal zwischen 1 und 2 Uhr (allerspätestens um 3 Uhr). Probier es aus mit dem Wecken, lässt sie sich wecken und trinkt gut, dann ist es umso leichter die feste Routine hinzubekommen :wink:
Und denk dran: wenn sie 4 Monate wird, wirst du ein Essens-Schlafschema aufstellen können (mit 5 Mahlzeiten + Gutenachttrunk) - und das ist ja gar nicht mehr lange hin!!!
Ganz liebe Knuddelgrüße
von
Lone
monaelo
Inlägg: 23
Blev medlem: sön 28 aug 2011, 16:25
Ort: Berlin

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av monaelo »

Liebe Lone,

ich habe noch Fragen bzgl. des Schnullers und des Kinderwagens.
Lana ist jetzt fast 3 Monate und nimmt meistens Abends zum Einschlafen den Schnuller (sie liegt gepuckt auf dem Rücken). Sie schläft so ohne zu meckern ein und schafft es auch ganz gut zweimal zu trinken und sonst zu schlafen. Sie wird allerdings manchmal außerhalb der Mahlzeiten wach und ich gebe ihr dann den Schnuller und sie schläft weiter. Meine Frage ist nun, ob es sinnvoll ist, den Schnuller zu geben oder lieber Kinderwagen fahren. Meine Erfahrung ist, dass sie sich nur durchs Fahren nicht immer beruhigt, mit Schnuller dann aber gut.

Ein anderes Problem ist, dass sie tagsüber nicht alleine einschläft. Ich muss immer Kinderwagen fahren (tagsüber liegt sie auf dem Bauch) damit sie einschläft.,Dabei halte och ,och aber daran, immer vorm Einschlafen aufzuhören. Das Einschlafen geht dann meistens auch relativ schnell, jedoch wird sie fast immer nach 45 Minuten wach und och muss wieder schieben. Meistens dauert es ca. 15 -20 Minuten bis sie wieder schläft. In dieser Zeit muss ich dann immer wieder schieben. Ich greife relativ früh ein, wenn sie meckert, denn wenn ich warte fängt sie so an zu schreien,,dass ich sie durchs Fahren nicht mehr ruhig bekomme. Meistens gebe ich dann den Schnuller - richtig ruhig schläft sie dann aber auch nicht mehr.

Fängt sie irgendwann an von alleine mal 1,5 oder 2 Stunden zu schlafen? Oder muss ich etwas an meiner Vorgehensweise ändern?

Auch frage ich mich, ob ich jetzt schon festlegen soll, wie lange sie jeweils schlafen soll - also keine festen Schlafenszeiten, sondern lediglich über die Dauer (z.B. erstes Schläfchen 1,5 Std., zweites Schläfchen 2 Std. etc). Das versuche ich nämlich, bin mir aber nicht sicher inwiefern ich da ihren eigenen Rhythmus treffe und es klappt auch nicht immer.

Ich hoffe auf deine Hilfe...

Viele liebe Grüße

Mona
monaelo
Inlägg: 23
Blev medlem: sön 28 aug 2011, 16:25
Ort: Berlin

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av monaelo »

Liebe Lone,

ich habe noch Fragen bzgl. des Schnullers und des Kinderwagens.
Lana ist jetzt fast 3 Monate und nimmt meistens Abends zum Einschlafen den Schnuller (sie liegt gepuckt auf dem Rücken). Sie schläft so ohne zu meckern ein und schafft es auch ganz gut zweimal zu trinken und sonst zu schlafen. Sie wird allerdings manchmal außerhalb der Mahlzeiten wach und ich gebe ihr dann den Schnuller und sie schläft weiter. Meine Frage ist nun, ob es sinnvoll ist, den Schnuller zu geben oder lieber Kinderwagen fahren. Meine Erfahrung ist, dass sie sich nur durchs Fahren nicht immer beruhigt, mit Schnuller dann aber gut.

Ein anderes Problem ist, dass sie tagsüber nicht alleine einschläft. Ich muss immer Kinderwagen fahren (tagsüber liegt sie auf dem Bauch) damit sie einschläft.,Dabei halte och ,och aber daran, immer vorm Einschlafen aufzuhören. Das Einschlafen geht dann meistens auch relativ schnell, jedoch wird sie fast immer nach 45 Minuten wach und och muss wieder schieben. Meistens dauert es ca. 15 -20 Minuten bis sie wieder schläft. In dieser Zeit muss ich dann immer wieder schieben. Ich greife relativ früh ein, wenn sie meckert, denn wenn ich warte fängt sie so an zu schreien,,dass ich sie durchs Fahren nicht mehr ruhig bekomme. Meistens gebe ich dann den Schnuller - richtig ruhig schläft sie dann aber auch nicht mehr.

Fängt sie irgendwann an von alleine mal 1,5 oder 2 Stunden zu schlafen? Oder muss ich etwas an meiner Vorgehensweise ändern?

Auch frage ich mich, ob ich jetzt schon festlegen soll, wie lange sie jeweils schlafen soll - also keine festen Schlafenszeiten, sondern lediglich über die Dauer (z.B. erstes Schläfchen 1,5 Std., zweites Schläfchen 2 Std. etc). Das versuche ich nämlich, bin mir aber nicht sicher inwiefern ich da ihren eigenen Rhythmus treffe und es klappt auch nicht immer.

Ich hoffe auf deine Hilfe...

Viele liebe Grüße

Mona
LoneO
Rådgivare/advisor
Inlägg: 793
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Standardmodell 8 Wochen

Inlägg av LoneO »

Hej liebe Mona,
nun ist Lana schon 3 Monate, und ich bin mir sicher, dass es mit dem Schlafen bzw. Wiedereinschalfen nun viel besser klappt. Es dauert eben seine Zeit, bis die Routine sich allmählich festigt.
Den Schnuller würde ich ganz weglassen - irgendwann wird er sich sowieso zum Störfaktor entwickeln ;o)
Es ist normal, dass die Kleinen nach 45 Min aufwachen (da ist sie vom Schlafrhythmus her in einer Leichtschlafphase) - es ist OK, dass sie noch Hilfe braucht um wieder weiterschlafen zu können. Bald wird sie es ohne Hilfe schaffen :D
Wenn sie 4 Monate wird, kannst du dann ein festes Essens-Schlaf-Schema ausarbeiten - siehe Schemavorschläge in Das DurchschlafBuch!
Alles Gute an euch und ganz liebe Grüße
von
Lone
Skriv svar

Återgå till "Allgemeine Fragen & Plaudereien"