Wegfall der Nachtmahlzeit

Forum für Freundschaftsplaudereien und allgemeine Fragen außerhalb alle anderen Forumtheman
Birgit
Inlägg: 59
Blev medlem: lör 17 sep 2011, 15:20

Wegfall der Nachtmahlzeit

Inlägg av Birgit »

Hallo!
Unsere Josefine wird jetzt 7 Wochen alt und schön langsam möchte ich eine der Nachtmahlzeiten streichen. Unsere Nächte sind eher durchwachsen, da die arme Maus sehr von Blähungen geplagt ist und sich immer wieder windet und munter wird. Sie wird um 19 Uhr ins Bett gebracht (braucht ein wenig Hilfe beim Einschlafen) und schläft dann bis ca. 23, 23:30, wo sie nur eine Seite trinkt, da sie bald wieder einschläft und nicht zum Weitertrinken gebracht werden kann, denn sie kneift die Lippen zusammen, oder schreit gar. Dann wacht sie ca. um 2 wieder auf, um das selbe Spiel zu machen. Also trinkt nicht ergiebig und schläft an mir ein. Wenn ich sie wieder weglege, wacht sie auf und braucht wieder ca eine halbe Stunde Hilfe. Übrigens auch bei der vorigen Mahlzeit. Ab ca 4 Uhr wird es ganz schwierig sie zum Weiterschlafen zu bewegen, da sie sich wirklich nur mehr windet.
Da ich im Forum gelesen habe, daß man die 2 Uhr Mahlzeit streichen soll (wie auch im Kinderbuch beschrieben), aber auch, daß man die 22 Uhr, die es bei uns ja nicht wirklich gibt, streichen soll, weiß ich nicht, was ich jetzt tun soll. Eigentlich scheint mir in unserem Fall logischer, die frühere zu streichen. Was haltet ihr davon? Ach ja, ich arbeite mit dem Kinderwagenfahren, um ihr zu helfen und manchmal knuff ich auch.
Außerdem wollte ich noch fragen, was man tun kann, damit Josefine tagsüber ein wenig munterer bleibt. Dadurch, daß die Nächte nicht besonders sind, würde sie tagsüber immer gleich bei der ersten Runde wieder einschlafen. Sie weint auch die ganze Zeit, weil sie so übermüdet ist. Wie kann ich diesen Teufelskreis durchbrechen? Sie tut mir so leid, ich möchte gerne, daß sie zufrieden und ausgeglichen wird.

Würde mich sehr über ein wenig Unterstützung freuen!

Liebe Grüße aus Wien,
Birgit
LoneO
Rådgivare/advisor
Inlägg: 793
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Wegfall der Nachtmahlzeit

Inlägg av LoneO »

Hej liebe Birgit,
nun ist die kleine Josefine schon 7 Wochen - ich bin froh, dass du noch Geduld mit ihr hattest und abgewartet hast, um dass jetzt bald eine Nachtmahlzeit wegzulassen.
Wenn sie vom Gewicht her im grünen Bereich ist, kannst du eine der beiden Nachtmahlzeiten weglassen. Ich habe bei meinen 4 Kindern immer erst die 2 Uhr Mahlzeit gestrichen, um selbst nachts mehr Ruhe zu haben. Also abends zwischen 22 und 23 Uhr nochmal gestillt und dann erst gegen 6 Uhr morgens wieder - aber erst als die Kinder ca. 3 Monate alt waren.
Wenn es bei Josefine jetzt mit dem Essen besser klappt als am Anfang, kannst du in ein paar Wochen loslegen - egal ob du dann die späte Abendmahlzeit oder die 2 Uhr Nachtmahlzeit zuerst weglässt. Lässt du die späte Abendmahlzeit weg, hast du den Vorteil, dass sie morgens eher bis 6 Uhr schläft ;o)
Gegen Blähungen: Fencheltee - auch selbst Fencheltee trinken - und darauf achten, dass du keine blähenden Nachungsmittel zu dir nimmst - aber das weißt du ja :wink:
Und: leg sie bei dir in Bauchlage auf deine Oberschenkel, massiere dabei ihren kleinen Rücken und schaukle sie leicht hin und her. auch wenn sie es nicht auf Anhieb mag - versuch es immer wieder - es wird ihr gut tun!
Und: leg sie bei jeder Wachphase min. 10 Minuten in Bauchlage und lass sie "trainieren" - eine wichtige motorische Übung, die auch der Verdauung gut tut.
Ganz liebe Grüße
von
Lone
Birgit
Inlägg: 59
Blev medlem: lör 17 sep 2011, 15:20

Re: Wegfall der Nachtmahlzeit

Inlägg av Birgit »

Liebe Lone!

Vielen Dank für Deine Antwort. Ja, ich werde auch noch ein wenig warten, bis ich eine Mahlzeit streiche, denn wir haben noch nicht einmal den 4 Stunden Rhythmus im Griff. Aber ich arbeite daran!
Tee trinke ich die ganze Zeit und auch bei Josefine hab ich schon alles mögliche probiert. Ich glaube da muß sie einfach durch. Sie trinkt zwar schon besser, aber leider noch immer nicht sehr gut, aber ich hab jetzt den Rat bekommen die Mahlzeiten mehr zu straffen, denn ich hatte zwischen erster und zweiter Brust doch einen ziemlichen Abstand. Ich dacht nämlich, daß es gut wäre, wenn sie kurz vor dem Schlafen noch trinkt, aber ich glaube dadurch wurde die Mahlzeit zu zerrissen. Jetzt muß sie halt lernen, daß es eine Phase für das Essen gibt (und ich auch ;-)).

Ich bleib auf jeden Fall dran und werd Josefine schon beibringen, daß man nachts schläft (heute konnte sie ab 2 nicht mehr schlafen und ich hab immer wieder den Kinderwagen geschoben, bis kurz nach 5:30, denn dann wurde sie wirklich unleidlich und hungrig).

Ganz liebe Grüße aus Wien,
Birgit
Skriv svar

Återgå till "Allgemeine Fragen & Plaudereien"