Hurra - wir haben es geschafft

Fragen und Antworten über das durchführen der Kur von elteren Kindern
lena_333
Inlägg: 25
Blev medlem: tor 26 apr 2012, 19:49

Hurra - wir haben es geschafft

Inlägg av lena_333 »

Ich möchte mal erzählen, wie toll uns die Durchschlafkur und vor allem dieses tolle Forum geholfen hat.

Zur Vorgeschichte: Als mein erster Sohn (heute fast 3 Jahre alt) 4 Monate alt war, war ich ein Wrack: Er schlief nur, wenn er meinen Busen im Mund hatte und ich lag jede Nacht vollkommen krumm und schief um ihn herum. Aus Angst, auch noch die wertvollen 90 Minuten, in der ich zusammenhängenden Schlaf ergattern konnte, zu verlieren, traute ich mich nicht, etwas an dieser Situation zu ändern. Tagsüber weinte er viel - und ich auch. :-) Es war ein Elend!

Das musste ein Ende finden und so habe ich all meine Kraft zusammengenommen, habe mich eine Woche bei meinen Eltern einquartiert und habe die Durchschlafkur durchgeführt. Wenn ich meine Aufzeichnungen von den ersten drei Kurnächten damals lese, frage ich mich heute, wo ich die Kraft hergenommen habe. Die zwei ersten Nächte habe ich garnicht geschlafen, aber schon in der 4. Nacht schaffte er phänomenale 8 Stunden am Stück. Ich war euphorisch! Mit den Tagesschläfen und auch mit der Wolfsstunde hatten wir noch eine ganze Zeit zu kämpfen, aber nach einer guten Woche hatten wir ihn so weit, dass er jede Nacht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von 19-5 Uhr durchschlief. Jede Nacht - egal wo wir waren. Ich war begeistert! Nach einer Zeit hatte er die Leier richtig gut drauf, bald gehörte auch die Wolfsstunde der Vergangenheit an.
Heute ist er fast 3. Es gab immer wieder schwierige Phasen, aber es bestand immer ein gutes Grundgerüst. Das wichtigste aber ist, dass er bis heute wirklich gerne und freiwlillig ins Bett geht. Ich finde, das ist ein großartiges Geschenk für uns alle - insbesondere aber für ihn.

Vor 9 Monaten wurde mein zweiter Sohn geboren. Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, habe ich erstmal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und fühlte mich wahnsinnig bedrängt von der Vorstellung, dass nun alles nochmal durchmachen zu müssen.
Das Kinderbuch von Anna war dann meine Rettung: Wir haben von Anfang an das Standardmodell durchgeführt und so war nur eine Mini-mini Schlafkur nötig. Nach 2 Nächten stand auch die nächtliche Kommunikation mit dem Baby und auch er schläft seit er 5 Monate alt ist jede Nacht von 19-5 Uhr.

Kinderhaben ist kein Spaziergang, aber alles ist kraftmäßig besser auszuhalten, wenn man Nachts seine Ruhe hatte.

Ich wünsche allen da draußen viel Kraft.

lena_333
annawahlgren
Upphovskvinna SHN-kuren
Inlägg: 15366
Blev medlem: mån 22 nov 2004, 22:46
Ort: Gastsjön

Re: Hurra - wir haben es geschafft

Inlägg av annawahlgren »

:D Dear lena_333 :P :!: :P

CONGRATULATONS and HORRAYYY =D> :lol: =D>

What a wonderful job you have done! What a great gift you have given to your little darlings, perhaps the most precious gift there is - the gift of safe and sound, happy and peaceful sleep at night! It is a gift for life. I am so proud of you =D> THANK YOU! And thank you I say on my own behalf, who was happy to be able to help you through my books, but also on behalf of your sweet little ones who would, if they could, say it themselves: THANK YOU MOM :heart: \:D/ :heart:


O:) O:) :heart: :heart: :sleep: :sleep:
:D Nio barn, arton barnbarn, tre barnbarnsbarn och några tusen nästanbarn :!:
Skriv svar

Återgå till "Fragen zur Durchschlafkur im Alter von 1 Jahr und älter"