Durchschlafkind kriegt Geschwisterchen

Fragen und Antworten über das durchführen der Kur von elteren Kindern
Aslita
Inlägg: 28
Blev medlem: mån 24 okt 2011, 22:07

Durchschlafkind kriegt Geschwisterchen

Inlägg av Aslita »

Hallo liebes Forum,

mein kleiner großer Yannik ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und seit 3 Jahren ein glückliches Durchschlafkind. Teilweise gab es auch mal schwierigere Phasen, aber meistens klappt der Nachtschlaf gut. Auch wenn Yannik mal nachts aufwacht, und dann auch weint, schläft er ohne Hilfe wieder ein. Aktive Hilfe (kurzer Fächer, Leier) braucht er nur noch, wenn er krank ist oder ein Kuscheltier abhanden kommt (auch selten). Besonders das pünktliche ins Bett gehen um 19:30 ohne Diskussionen, mit viel Freude und Lachen und ordentlichen Toben vorher (der Gute-Nacht-Tanz nenne ich es) wird von unseren Bekannten und Freunden mit viel Staunen beobachtet.
Yannik ist tagsüber mittlerweile trocken, aber nachts hat er noch eine Windel (die Kontrolle über Blasenfunktion nachts ist noch nicht da und seit er im Kindergarten ist, nässt er tagsüber auch wieder ein)

Jetzt bekommt Yannik eine kleine Schwester in den nächsten zwei Wochen und wir sehen dieser Veränderung mit einer gewissen Spannung entgegen. Im Freundeskreis haben wir jetzt schon so oft mitbekommen, dass die anderen "großen" Kinder dann nicht mehr in ihrem Bett schlafen wollen und nachts die Eltern terrorisieren. Das wollen wir natürlich gar nicht erst einreissen lassen. Yannik kommt wirklich nie, nie, nie aus dem Zimmer. Als die Gitterstäbe vor gut 1 1/2 Jahren rauskamen, da war er zweimal draussen, um zu schauen was passiert und ich habe ihn einfach wieder ins Bett gebracht. Seither nie wieder ein Thema. Wir haben einen automatischen Rolladen, der morgens um 7 Uhr hochgeht. Ich habe ihm erklärt, dass er morgens erst aus dem Zimmer kommen darf, wenn der Rolladen oben ist. ...und genau das macht er seither.

Wie sollen wir denn nun reagieren, wenn er anfängt rauszukommen? Oder wenn er nicht mehr ins Bett will, weil die Schwester ja auch noch "auf" ist?

Wir freuen uns über jeden Tipp und Erfahrungsberichte, wie es anderen Durchschlafgeschwistern so ging.
Falls Yannik nämlich anfangen sollte rauszukommen, dann wären wir gerne gut vorbereitet. Kann man ihm in seinem Alter vielleicht auch schon erklären warum die Schwester bei uns schläft und er nicht? Hilft das?

Ich bin zumindest sehr gespannt. Ich habe ihn bei allen Aktivitäten bisher mit einbezogen und hoffe, dass das auch helfen wird (Klamotten für Schwester aussuchen, Wickeltisch einräumen, Windeln auspacken, Spielzeug aussortieren)

Noch eine kleine Anmerkung am Rande: Yannik macht seit etwa 3 Monaten keinen Mittagsschlaf mehr. Wir haben stattdessen (ein tipp von Lone, hatte ich im Forum gelesen) eine Mittagsruhe eingeführt. Jeder zieht sich in eine Ecke zurück und macht ruhige Aktivitäten ohne die anderen zu stören. Klappt super!! Mein hyperaktives Kind, was ständig nur am toben und fußballspielen ist und einem den ganzen Tag das Ohr abkaut, verschwindet eine Stunde in seinem Zimmer und liest, spielt und malt dort, manchmal schläft er auch über seinem Buch ein. Das kann ich nur weiterempfehlen!! Es lohnt sich das zu etablieren. Uns ist die Stunde Ruhe auch sehr recht.
Hoffentlich bleibt uns auch das erhalten, trotz Umstellung mit baby im Haus.

Also, ich freue mich über jeden Tipp, Anmerkung oder Anregung.

Danke!!!
LoneO
Rådgivare/advisor
Inlägg: 793
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Durchschlafkind kriegt Geschwisterchen

Inlägg av LoneO »

Hej liebe Aslita,
wie SCHÖN zu hören, dass der kleine Yannik nun schon ein großes Durchschlafkind ist - und COOL, dass er bald der große Bruder sein wird!
:heart: Herzliche Glückwünsche :heart: und alles Gute für die bald bevorstehende Geburt :heart:
Der Große ist ja bei den Vorbereitungen schon dabei =D> und ich bin mir sicher, dass er seine neue Rolle genießen wird!!!
Er darf aber trotzdem immer wieder mal gaaaanz klein sein - und kuschelig und anhänglich ;o)
Du kannst ihm alles erklären - dass er soooo groß ist, dass er schon alleine schlafen kann - und dass die kleine Schwester noch im Schlafzimmer schläft, weil sie ja sooooo klein ist usw.
Kommt er trotzdem angelaufen, sollte er möglichst sofort an die Hand genommen werden und zurück zu seinem Bett gebracht werden, dort darf er selbst wieder hineinkriechen, wird noch kurz eingekuschelt, bekommt einen kurzen Fächer und Gute Nacht :sleep:
Mit viel Entspanntheit und Selbstverständlichkeit und Konsequenz (und Das KinderBuch) werdet ihr es locker schaffen :D :D :D
Ganz liebe Grüße und einen schönen 1. Advent
von
Lone
Aslita
Inlägg: 28
Blev medlem: mån 24 okt 2011, 22:07

Re: Durchschlafkind kriegt Geschwisterchen

Inlägg av Aslita »

Hallo liebe Lone,

vielen Dank für Deine Antwort!!
Aber unsere Sorge war (bisher) unbegründet :D
Esra kam vor 4 Wochen auf die Welt und Yannik schläft wie immer in seinem Bett und kommt nachts auch nicht raus. Vor zwei Wochen hat er sogar sein neues, großes Bett bekommen und ist ganz stolz ein "Erwachsenenbett" zu haben :lol:

Wir sind natürlich sehr froh, dass wir uns nachts "nur" um das baby kümmern müssen 8)

Liebe Grüße,
Aslita
Skriv svar

Återgå till "Fragen zur Durchschlafkur im Alter von 1 Jahr und älter"